ODA-News

Nr. 4 / 14. April 2020

Berufsbildung
mit Zukunft

Überbetriebliche Kurse und Nachholkonzept

Für das Bildungszentrum ÜK gilt immer noch die kantonale Weisung: kein Präsenzunterricht und kein Fernunterricht. Die Lernenden stehen an den geplanten ÜK-Tagen den Betrieben zur Verfügung. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch offen, wann das Bildungszentrum seinen regulären Betrieb wiederaufnehmen kann.

Das Team des Bildungszentrums hat in kurzer Zeit ein Nachholkonzept erarbeitet. Der Vorstand der OdA Gesundheit hat an seiner Sitzung vom 8. April 2020 das Nachholkonzept ÜK genehmigt. Das Konzept zeigt allen Beteiligten (Lernende, Nachholbildende, BBV, BB) auf, welche Handlungskompetenzen (Fähigkeiten / Haltungen) wie, wann und womit im ÜK FaGe, AGS oder MPA nachgeholt werden.

Die Planung der Nachhol-ÜK erfolgt, sobald die Wiederaufnahme des ÜK-Betriebes bestimmt ist. Die Nachhol-Termine der ÜKs werden ab August 2020 in der bisherigen Lerngruppe geplant. Aus diesem Grund erfolgt kein Lerngruppen-Wechsel für das kommende ÜK-Jahr. Die Zeitfenster der Nachhol-ÜK werden frühzeitig bekannt gegeben. Aus personellen und räumlichen Gründen hat der Vorstand beschlossen, dass auch einzelne Samstage mit Nachhol-ÜK besetzt werden und ÜK-Halbtage möglich sind.

Als Sofortmassnahme sind die Unterlagen zu den überbetrieblichen Kursen bis 26.4. im OdAOrg hochgeladen. Die Lernenden können somit die Dokumente selber herunterladen und bearbeiten. Die Lernenden können – wenn sie betrieblich über freie Kapazitäten verfügen - die definierten Arbeitsaufträge zu aktuell nicht stattfindenden Kursen eigenständig bearbeiten. 

Das Nachholkonzept ist beim Kanton Baselland (Vertragspartnerin unserer ÜK-Leistungsvereinbarungen) eingereicht. Die Umsetzung bezogen auf die Leistungsvereinbarung ist noch in Abklärung. Sobald alle Details geklärt sind, werden wir Ihnen das Konzept der Nachhol-ÜKs zur Orientierung zustellen. Die Planung erfolgt wie üblich über das OdAOrg.

Hinweis für BBV / BB: Die Lernenden erhalten in den nächsten Tagen die selben Informationen per E-Mail von uns. Den Brief schalten wir hier auf unserer Webseite auf. 

Sicherung der Berufsabschlüsse

Mit Hochdruck arbeiten verschiedene Beteiligte aus Bildungsbehörden und Dachverbänden an einer Lösung für die Sicherung bei den Abschlüssen für alle Berufe im 2020. Die OdA Gesundheit beider Basel setzt sich für eine Lösung ein, die der Tatsache Rechnung trägt, dass alle Beteiligten in der Praxis ihren Beitrag leisten, um den Lernenden einen erfolgreichen Abschluss zu ermöglichen oder dies bereits getan haben. Wir danken Ihnen für das engagierte MITEINANDER in dieser aussergewöhnlichen Situation!

Geschäftsstelle

Telefonische Erreichbarkeit OdA

Die Mitarbeitenden arbeiten weiterhin mehrheitlich im Home-Office. Per Mail sind wir zu den Bürozeiten für Sie erreichbar. Das Telefon wird bis zum 26.4.2020 von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr bedient.

Personelles

Wir heissen Stéphanie Herrmann im OdA-Team herzlich willkommen! Sie ist unsere neue Assistentin Bildungszentrum ÜK und unterstützt die Co-Leiterinnen bei Planungs- und Organisationsaufgaben. Wir wünschen Stéphanie Herrmann einen erfolgreichen Einstieg und freuen uns auf die Zusammenarbeit.  

Ausblick

Für alle steht aktuell die Wahrung der Gesundheit im Vordergrund. Es ist uns bewusst, dass diese ausserordentliche Krise noch «Nachwehen» mit sich bringt, die allen Beteiligten Flexibilität und Verständnis abverlangt. Wir danken den Leitungspersonen, den Bildungsverantwortlichen, Berufsbildner/innen und den Lehrpersonen für Ihr Engagement und die Unterstützung ihrer Auszubildenden. Ein grosses Kompliment an die Lernenden und Studierenden für ihren motivierten Lerneinsatz unter diesen veränderten Bedingungen!