Gesundheitsberufe

Der nächste Schritt Höhere Fachschule

Wer bereits einen Berufsabschluss oder eine erweiterte Schulbildung hat, kann den Weg zu einem eidgenössisch anerkannten Diplom der Höheren Fachschule (HF) einschlagen. Personen, die sich für ein Studium am Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt (BZG) interessieren, werden direkt von deren Fachpersonen beraten. Je nach Zielsetzung und Interesse stehen mehrere spannende Bildungsgänge zur Auswahl:

Lernorte

Die praktische Ausbildung erfolgt am Arbeitsplatz, der theoretische Unterricht an der Höheren Fachschule. Der jeweilige Anteil ist während der gesamten Ausbildung ähnlich gross und wechselt sich blockweise ab.

Auch an der Höheren Fachschule wird die Ausbildung gemeinsam durch drei Lernorte vermittelt: dem Ausbildungsbetrieb, der Höheren Fachschule und dem dritten Lernort, der mit Training-Transfer (LTT oder TT) bezeichnet wird.

Ausbildungsplätze

Für folgende Ausbildungsplätze ist die Bewerbung direkt an einen Ausbildungsbetrieb zu richten.

  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann HF
  • Biomedizinische Analytikerin/Analytiker HF
  • Radiologiefachfrau HF/Radiologiefachmann HF

Dafür steht eine webbasierte Bewerbungsplattform zur Verfügung. Wir empfehlen vorgängig den Besuch einer Informationsveranstaltung am Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt (BZG).

Ausbildungsbeginn

Die Bildungsgänge starten jeweils im September, die Teilzeitausbildung Pflegefachfrau/-mann HF im Frühling.